Von Wien nach München Der Railjet der ÖBB

Railjet von Wien nach München

hier scrollen

Meine Zugfahrt mit dem Railjet der ÖBB von Wien nach München. Vier Stunden brauch der Railjet für dies Zugstrecke. Und das fast aus der Stadtmitte der österreichischen Hauptstadt in die Landeshauptstadt von Bayern. Hier ist das Flugzeug keine wirkliche Konkurrenz. Oft bin ich den Railjet schon gefahren – es wird Zeit für meine persönliche Bewertung.

Für die Schnellbucher unter euch: Zugtickets für den Railjet gibt es bei Trainline und der ÖBB.

 

Die Abfahrt in Wien

Im Wiener Hauptbahnhof geht die Fahrt um 08:30 Uhr an einem Samstag morgen los.

Ich habe noch etwas Zeit mich umzusehen und einige weitere Railjets bei ihrer Abfahrt mit Reiseziel Budapest und Zürich zu sichten. Die seit Ende 2008 eingeführten Railjets nutze ich sehr gerne. Auch das Bordrestaurant gehört zu denen, die mir liegen.

Railjet in Wien Hauptbahnhof
Railjet in Wien Hauptbahnhof

 

Von Wien nach München im Railjet – die Fahrt

Pünktlich fährt der Railjet in Wien Hbf los. Mit Stopps in St.Pölten, Linz und Salzburg geht es zum Zielbahnhof in München.

Railjet von Wien nach München
Railjet von Wien nach München

Es gibt das bordeigene Railnet, über das man Magazine und Zeitungen lesen kann. Natürlich auch kostenfreies Wifi mit wirklich schnellem Internetzugang zum surfen. Man kann sogar in der Business und First Class sein Essen an den Platz via Internet bestellen. Nett. 🙂

Kostenfreies Wifi Internet im Railjet
Kostenfreies Wifi Internet im Railjet

Der Railjet verfügt über drei Kategorien. Die Business Class. Die First Class, was der ersten Klasse entspricht. Und die Economy Class, was der zweiten Klasse entspricht. Ich habe die First Class gewählt, im Ruhebereich. In der First Class gibt es bei mir am Platz einen Klapptisch und eine Steckdose unter dem Sitz, sowie ausreichend Beinfreiheit. Auch ist die Ablage für den Koffer über meinem Sitz passend groß. Toll!

Fotos der Railjet Business Class

Railjet Business Class
Railjet Business Class

 
Fotos der Railjet First Class

Ruhebereich im Railjet First Class
Ruhebereich im Railjet First Class

 
Fotos der Railjet Economy Class

Sitzplätze Railjet Economy Class
Sitzplätze Railjet Economy Class

Als der Hunger kommt, gehe ich zwei Wagen weiter in das Bordrestaurant. Es ist Platz. Also bestelle ich mir zum Frühstück grünen Curry. Und wie die letzten Male auch: ich werde nicht enttäuscht. Es ist wirklich lecker.

Leider ist das Wetter mehr grau in grau, aber man sieht doch die Alpen.

Railjet in Österreich
Railjet in Österreich

Und noch ein Blick in die Toilette des Railjets.

 

Die Ankunft in München

Pünktlich auf die Minuten kommt der Railjet in München an. Endstation. Bitte alle aussteigen.

Railjet in München
Railjet in München

 

Zugtickets für den Railjet kaufen – Sparschiene

Mein Zugticket für diese Fahrt in der First Class habe ich bei Trainline gekauft. Diese bieten die gleichen Preise wie die ÖBB – persönlich finde ich die Buchungsmaske von Trainline übersichtlicher. Du kannst dein Zugticket aber auch direkt bei der Deutschen Bahn kaufen. Dort findest du auch Fahrpläne und die unterschiedlichen Preise, die abhängig von deinem Reisedatum und Fahrzeit sind. Buchst du rechtzeitig, findest du Sparschiene-Tickets (das ist der Sparpreis der ÖBB) ab 29 Euro für die Economy Class. Und ab 39 Euro gibt es die First Class.

 

Bewertung der Fahrt im Railjet

Es hat alles geklappt. Der Railjet war pünktlich. Er war sauber. Das Essen war lecker. Und das Internet sehr schnell. Was will ich mehr für 39 Euro von Wien nach München in vier Stunden: meine Empfehlung für den Railjet!

Pete
Hi. I'm Pete. I love traveling by train since my childhood. And founded the railcc project in 1996.
Pete
Pete
Please use the contact form on rail.cc

2 Comments

  1. Der RailJet ist krass! Nür €39 in die erste Klasse ist super.

    Aber eine fragen.. Warum die neue Zuggattungen “RJX”? Vor der December 2018 fahrplanwechsel alles war nur “RJ”, aber jetz “RJ” und “RJX”?!
    Und in den InterRail Rail Planner handy app einige RailJet’s erscheinen als “EC”?!!

    • Auf der Westbahn (oder “Weststrecke” wie die ÖBB sagen muss seit es das EVU Westbahn gibt) fahren ja “schnelle” (Wien – St. Pölten – Linz – Salzburg) und “langsame” (Wien – Tullnerfeld – St. Pölten – Amstetten – St. Valentin – Linz – Wels – Attnang-Puchheim – Vöcklabruck – Neumarkt-Köstendorf – Salzburg) Railjet. Die schnellen werden nun zur besseren Unterscheidung als “RJX” bezeichnet, die langsamen sowie alle anderen RJ abseits der Strecke Budapest – Wien – Salzburg – München/ Innsbruck – Zürich/Bregenz heißen weiterhin “RJ”.
      Die Rail Planner App ist leider nicht immer sehr präzise, ich vermute, dass das die RJ Wien – Venedig sind, die in Italien als Zugklasse “EC” unterwegs sind.

Submit a comment

Your e-mail address will not be published. Required fields are marked *