Von Paris nach Mailand und Venedig mit dem Thello Nachtzug Eine Zugreise von Frankreich nach Italien über Nacht

Der Bahnhof Venedig Santa Lucia

hier scrollen

Der Thello Nachtzug von Paris über Mailand nach Venedig ist einer der beliebtesten Nachtzugverbindungen in Europa. Du kannst sehr komfortable über Nacht von Frankreich nach Italien reisen, besonders in den Thello Premium Schlafwagenabteilen. Lese meinen Reisebericht zur Fahrt im Thello Schlafwagen von Paris nach Venedig. Meine persönlichen Erfahrungen und allgemeine Informationen zum Nachtzug: Fahrplan, Ticketpreise und Abteiltypen (Liegewagen und Schlafwagen).

 

Wo ich mein Zugticket für den Thello Nachtzug gekauft habe

Dieses Frühjahr wollte ich den Nachtzug von Paris nach Venedig fahren. Bist du flexibel, lohnt es sich, die Preise an den verschiedenen Tagen zu vergleichen. Sie schwanken je nach Auslastung. Ein Schlafwagen-Abteil sollte es für mich sein. Und siehe da, die neuen Thello Premium Schlafwagen-Abteile gab es bis Ende März für Euro 115. Ein fairer Preis für eine Fahrt von knapp 14 Stunden im Einzelabteil mit eigener Dusche und WC. Soviel zahle ich auch für ein Hotelzimmer in Paris oder Venedig. Gebucht habe ich letztendlich über die Trainline Webseite, da es dort sehr einfach und übersichtlich ist – auch mit der Bezahlung. Nutzt du diesen Partner-Link zu Trainline, unterstützt du auch direkt alle kostenfreien Informationen auf rail.cc – ohne Zusatzkosten für dich. Vielen Dank! 🙂 Natürlich kannst du dein Ticket auch auf der Thello Webseite kaufen.
Wichtig ist das vergleichen der Preise, den die Preisspanne ist doch recht hoch – wie überall. Im folgenden eine kleine Übersicht.

 

Der Thello Nachtzug von Paris nach Venedig kurz vor der Abfahrt im Gare de Lyon
Der Thello Nachtzug von Paris nach Venedig kurz vor der Abfahrt im Gare de Lyon

 

Die Preise

Paris nach Venedig und zurück (Preise in Euro)

6er Liegewagen: 35 – 115
4er Liegewagen: 55 – 140
Schlafwagen 3er: 75 – 150
Schlafwagen 2er: 95 – 190
Schlafwagen 1er: 115 – 290
Schlafwagen Premium (private Dusche+WC) 2er: 95 – 190
Schlafwagen Premium (private Dusche+WC) 1er: 115 – 290

Kinder unter 4 Jahren reisen kostenfrei im Bett der Eltern mit. Kinder zwischen 4 und 14 Jahren benötigen ein eigenes Bett zum “Child”-Tarif, der etwa 30% günstiger als ein Erwachsenen-Ticket ist.

Fährst du nur/ab Mailand, sind die Standardpreise etwas günstiger.

 

Der Fahrplan

Thello TH 221 von Paris nach Venedig
Abfahrt in Paris um 19:10 Uhr
Ankunft in Mailand um 06:00
Ankunft in Venedig um 09:35
Weitere Informationen: Thello TH 221

Thello TH 220 von Venedig nach Paris
Abfahrt in Venedig um 20:17 Uhr
Abfahrt in Mailand um 23:13
Ankunft in Paris um 09:55
Weitere Informationen: Thello TH 220

 

Die Abteiltypen im Thello Nachtzug

Wie bereits bei der Preisübersicht zu sehen, gibt es im Thello Nachtzug zwischen Paris, Mailand und Venedig keine (!) Sitzwagen. Es gibt ausschließlich Liegewagen, entweder mit sechs oder vier Betten. Und Schlafwagen mit eins, zwei oder drei Betten pro Abteil. Die Premium Schlafwagenabteile können nur mit einer oder zwei Person gebucht werden.

Leider habe ich kein freies Liegewagenabteil gefunden auf meiner Fahrt, in den Wagen durch die ich gelaufen bin. Somit gibt es nur Fotos vom Premium Schlafwagenabteil mit Dusche und WC. Die normalen Schlafwagenabteile haben WCs auf dem Gang, sehen aber ansonsten genauso wie die Premium aus. Die Liegewagenabteile in die ich hinein geschaut habe, haben sehr schön ausgesehen. Hast du ein Foto von einem Liegewagenabteil, lass es mich wissen – dann können wir es hier veröffentlichen. Danke. 🙂

 

Die Abfahrt in Paris

Von Deutschland aus bin ich am Gare de l’Est angekommen und klassisch mit der Metro Richtung Gare de Lyon gefahren. Am Gare de Lyon fahren die Züge Richtung Südfrankreich, Italien, Schweiz und Spanien ab. Es gibt alles was man braucht: vom einfachen Sandwich bis zum Feinschmeckerlokal Le Train Bleu – was ich mir leider nicht leisten konnte, obwohl ich ein Fan von Restaurants in Bahnhöfen bin. Man darf noch Träume haben. 🙂

 



 

Bis zur Bereitstellung des Zuges habe ich in der großen Bahnhofshalle gesessen. Eine gute halbe Stunde vor Abfahrt stand dann der Thello Nachtzug bereit und die Menschen strömten auf das Gleis. Es war schön zu sehen: ein solch langer Nachtzug mit wirklich vielen Reisenden, die in den Zug stiegen. Mal wieder ein gutes Beispiel, wie gerne Nachtzüge von Reisenden genutzt werden – und leider wie oft dies von Bahngesellschaften ignoriert wird!

 



 

An der Tür zum Schlafwagen wurde mit einem kurzen Blick vom Schaffner mein Ticket kontrolliert. Und ich konnte in mein Abteil. Kurz nach Abfahrt kam der freundliche Schaffner nochmals, erklärte alles im Abteil, wann er das Bett machen würde, etc. Leider kam dann auch gleich eine Enttäuschung. Schon im Vorbeigehen am Restaurant-Wagen habe ich mich gewundert, dass er komplett dunkel war. Die Bestätigung kam prompt vom Schaffner: “The restaurant car is today out of order.” (= der Restaurant-Wagen funktioniert heute nicht). Es gäbe lediglich einen Trolley-Wagen, der später vorbei kommt und die üblichen Sandwiches verkauft. Schade, hätte das Zugrestaurant doch toll in diesen Reisebericht gepasst. Denn das Angebot ist umfangreich und die Preise wirklich okay.

 

Das Zugrestaurant im Thello Nachtzug

Wie gesagt, leider war der Restaurant-Wagen auf meiner Fahrt kaputt und geschlossen. Ohne Licht und alles – bin zumindest einmal durchgelaufen.

Normalerweise gibt es die “Bar”, an der du die ganze Nacht kleine Snacks kaufen kannst. Eine Auswahl mit Preis in Klammer: Erdnüsse (2) / Croissant (1,50) / Club oder Vegan Sandwich (5) / Schinken und Mozzarella oder Käseplatte (12) / Lasagne, Canelloni oder Risotto (9) / Wasser 0,5 (2,50) / Bier 0,33 (4,50). Mehr findest du hier.

In der Bar bekommst du auch morgens dein Frühstück (italienisches, französisches oder internationales) zwischen Euro 4 und 6. Eine Übersicht ist hier.

Das Zugrestaurant ist zwischen 20:00 Uhr und Mitternacht geöffnet. Ein komplettes Menü gibt es für unter Euro 20. Die Speisekarte findest du hier.

Bei mir wurde es letztendlich aus der Not ein Sandwich vom Trolley-Wagen. Nicht wirklich lecker, aber der Hunger trieb es rein. Kombiniert mit ein paar Vorräten, die ich immer mit im Rucksack trage – aus Erfahrung – und es hatte sich ja mit dieser Fahrt auch wieder bewährt. 😉

 

 

Thello Premium Schlafwagenabteil

Da das Restaurant ausfiel, war genug Zeit, mein Premium Schlafwagenabteil zu “untersuchen”. Insgesamt war alles sauber, es gab Leselampen, Steckdosen. Leider wackelte die Tür vom Waschbecken, was ich provisorisch reparierte und das Klopapier flog auch von links nach rechts mangels Halterung. Aber das macht eben den Charme einer Nachtzugfahrt aus. Die Dusche lieferte zum Frühstück dann auch nur eiskaltes Wasser – wird man wenigstens wach, was soll’s. 🙂

 



 

Die Details des Schlafwagenabteils…

 

 

Die Fahrt von Frankreich nach Italien

Die Fahrt von Frankreich nach Italien verlief somit ruhig und entspannt – ich schlief ab dem Stopp in Dijon durch. Es wackelte kaum. Aber irgendwie erschlich sich bei mir dann das Gefühl, dass der Zug doch oft stoppte in der Nacht – wohl wegen Streckenarbeiten. Es wurde hell und der Zug war noch nicht in Mailand angekommen.

 

 

Ein Stopp am Morgen in Mailand

In Mailand dann auch die Bestätigung… bereits 90 Minuten Verspätung. Schade, aber okay. Mein Abteil war ja gemütlich. In Mailand stiegen dann schon viele Reisende aus. Der Bahnhof Milano Centrale ist wirklich ein toller Bau. Am Abend sollte ich dort dann nochmal stoppen für meine Weiterreise mit dem nächsten Nachtzug nach Sizilien, zum Vulkan Ätna.

 

 

Ankunft in Venedig

Nach mehreren Stopps entlang der Strecke, u.a. in Verona, kam der Zug seinem Ziel entgegen. Über den Bahnhof Venedig Mestre ging es zur Endstation dem Bahnhof Venedig Santa Lucia. Verlässt du den Bahnhof, tauchst du direkt in die Welt Venedigs ein. Mit all den Kanälen und dem Wasser.

 

 

Hinweis für Interrail und Eurail

Interrail und Eurail sind in diesem Zug nicht (!) gültig. Du bekommst lediglich eine ermäßigte Fahrkarte. Meist sind die normalen Sparpreise günstiger! Somit prüfe erst, ob es ein Sparpreis-Ticket gibt, bevor du dir die ermäßigte Fahrkarte mit Interrail kaufst. Weitere Informationen findest du hierzu auf rail.cc

 

Rückerstattung bei Zugverspätung

Auf meiner Fahrt hatte der Thello Nachtzug bei Ankunft in Venedig ca. 90 Minuten Verspätung. Laut der Thello Webseite bekommt man daruaf hin 25% vom Ticketpreis erstattet. Über das Kontaktformular habe ich Thello angeschrieben mit meinen Reisedetails un Ticketnummer. Nach zwei wochen kam dann die antwort, dass von meinem Fahrpreis (Euro 115) die 25% erstattet werden (Euro 28,75). Wunderbar. 🙂

 

Fazit zur meiner Thello Nachtzugfahrt von Paris nach Venedig

Mit dem “Smart”-Tarif war mein Schlafwagenabteil wirklich preiswert. Ansonsten wäre wohl eher der Liegewagen in Betracht gekommen. Früh buchen und ein bisschen flexibel sein lohnt sich also. Die Fahrzeit des Zuges mit ungefähr 14 Stunden ist optimal. Nicht zu kurz und man kann ausschlafen. Es hätte auch wunderbar für einen Besuch im Zugrestaurant gereicht – dieser viel leider aber aus, da es defekt war. Die Strecke von Paris nach Mailand und Venedig zieht sich, wenn man über Tag reist. Von daher meine absolute Empfehlung für diesen Nachtzug – ich werde ihn wieder nutzen! Zumal ich letztendlich mit Sparpreis und abzüglich 25% Verspätungskompensation nur Euro 86,25 für die Fahrt im Premium Schlafwagen bezahlt habe. 🙂
Gerne kannst du dein Zugticket ohne extra Kosten für dich über unseren Partnerlink zu Trainline kaufen. Damit unterstützt du direkt alle kostenfreien Informationen auf rail.cc. Vielen Dank! 🙂 Selbstverständlich kannst du dein Ticket auch bei Thello kaufen.

 

Die Kanäle von Venedig
Die Kanäle von Venedig

Pete
Hi. I'm Pete. I love traveling by train since my childhood. And founded the railcc project in 1996.
Pete
Pete
Please use the contact form on rail.cc

3 Comments

Submit a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *