Von London nach Schottland mit dem Nachtzug Eine Zugreise im Caledonian Sleeper

Ein Berg am morgen in Schottland

hier scrollen

Angeblich findest du einige der schönsten Bahnhöfe der Welt in London, sagt man; Euston ist sicherlich keiner von diesen. Kurz vor Mitternacht an einem kühlen Freitag stehe ich auf dem Bahnsteig und warte darauf, dass der Schaffner mein Ticket kontrolliert und ich an Bord der gemütlichen Erste-Klasse-Abteile des Nachtzugs Caledonian Sleeper, die ich reserviert hatte, gehen kann. Mit Blick auf den legendären Zug, der seit über 50 Jahren Passagiere von London nach Schottland bringt, kann ich nicht anders als mit der Mehrheit der Briten zu sympathisieren: sie denken, dass die Reise von Südengland in den fernen Norden sich wie Millionen von Meilen anfühlen. Obwohl ich zuerst etwas unsicher war, erweist sich die Realität doch als ganz anders. Ich werde mit nur einer kurzen Nachtfahrt im Caledonian Sleeper Schottland erreichen.

Abfahrt des Nachtzugs von London nach Schottland
Abfahrt des Nachtzugs von London nach Schottland

Als längste von nur zwei Nachtzugverbindungen mit Schlafwagen im im Eisenbahnnetz Großbritanniens (die andere ist der Night Riviera), fährt der Zug jede Nacht von Sonntag bis Freitag über die West Coast Main Line nach Schottland. Zwei Verbindungen fahren ab London, wobei die frühere in Edinburgh geteilt wird, weiter in die Richtungen Aberdeen, Fort William und Inverness . Die spätere Verbindung fährt nach Edinburgh und Glasgow und wird in Carstairs geteilt. Aber bevor ich mehr über die Reise erzähle, widmen wir uns erst einmal ein wenig dem Bahnhof selbst. Die Schnellbucher unter euch finden Tickets und Fahrpläne bereits hier.

 

Der Bahnhof London Euston

Der Bahnhof Euston ist nur einen guten Kilometer entfernt vom British Museum und Regent’s Park, ganz in der Nähe der British Library und sehr gut mit der Tube erreichbar. Obwohl er nicht sonderlich aufregend ist, ist dies der Bahnhof, an dem unser Abenteuer beginnt. Apropos, die Virgin First Class Lounge ist ganz nett und als Caledonian Sleeper Abenteurer hast du dort Zugang.

An jedem Freitagabend ist der Bahnhof Euston überfüllt mit Reisenden und Pendlern. Dieser Freitag ist keine Ausnahme. Die First Class Lounge befindet sich im ersten Stock auf der rechten Seite, wenn du auf die Bahngleise schaust. Montag bis Freitag ist die Lobby von 07:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet, Samstag bis 20:00 Uhr und von 10:00 bis 23:00 Uhr am Sonntag.

Es gibt ausreichende Sitzgelegenheiten drinnen, obwohl es manchmal ziemlich voll werden kann. Kostenlose Getränke, Snacks und Zeitungen sowie kostenfreies WLAN stehen dir hier zur Verfügung. Du kannst außerdem Barista-gebrühten Kaffee und Spirituosen (2,50 £ für Gin), Wein und Virgin Trains eigenes Tilting Ale und Apfelwein (£ 4) bekommen. Des Weiteren hast du Zugang zu Duschen und Abfahrtsanzeigemonitoren.

Es gibt außerdem eine neue Caledonian Sleeper Lounge für Fahrgäste der Ersten Klasse in Inverness, mit WLAN und kostenlosem Tee, Kaffee und alkoholfreien Getränken. Sie liegt direkt außerhalb des Bahnhofs, an der Ecke gegenüber dem Haupteingang des Bahnhofs. Du findest außerdem Erste Klasse Lounges in: Glasgow Central, Edinburgh Waverley, Aberdeen, Fort William und Dundee.

 

Das Abteil im Caledonian Sleeper

Da es generell keine speziellen Erste-Klasse-Abteile gibt, du dich aber für eine Reise in der Ersten Klasse entschieden hast, bekommst du eine der Drei-Bett-Abteile für dich allein. Es gibt ein Waschbecken, ein kleines Fenster (versucht nicht, es zu öffnen; glaubt mir, das geht nicht) und das Bett selbst. Die Abteile sind sehr sauber und ordentlich, wohingegen die Einrichtung bereits etwas in die Jahre gekommen ist. Wobei ich auch sagen muss, dass diese seit den 80er und 90er Jahren in Betrieb sind. Aber dazu später mehr. Seid ihr zu zweit, bekommt jeder von euch ein eigenes Abteil. Die Tür zwischen beiden Abteilen kann geöffnet werden, vorausgesetzt sie sind nebeneinander gebucht. Im Abteil gibt es dann ein Übernachtungs-Kit mit einigen nützlichen Dingen für die Fahrt, sowie einem Begleitbüchlein zum Caledonian Sleeper. Letzteres enthält beeindruckende Fotos von ganz Schottland und allgemeine Informationen über die Reise.

 

Abendessen im Nachtzug nach Schottland

Du solltest dem Speisewagen einen Besuch abstatten, sobald du an Bord bist. Als Reisender mit einem Erste-Klasse-Ticket, erwartet dich bereits ein für dich reservierter Tisch. Wähle aus dem umfangreichen Speiseangebot, von Sandwiches und herzhaften Snacks über leichte Gerichte, Desserts, Getränke bis zu den Hauptgerichten. Die Preise sind angemessen und das Essen ehrlich gesagt richtig gut. Die Weinkarte umfasst Rot-, Weiß- und Roséwein, Prosecco, Portwein und Champagner. Die separate Whisky-Liste umfasst 14 verschiedene Sorten schottischen Whiskys, von denen die meisten Single Malt sind. Auf der Internetseite des Caledonian Sleepers findest du Beispielmenüs mit Preisen. Normalerweise nimmt ein Kellner deine Bestellung entgegen, wenn du an einem der Tische oder dem Sofa Platz genommen hast.
Als ich mit dem Essen fertig bin, ist der Speisewagen schon leer. Ich bin aber auch müde und, offen gesagt, ein bisschen beschwipst. Also beschließe ich, den Tag zu Ende gehen zu lassen und mich in mein Abteil zurückzuziehen.

 

Landschaft

Am nächsten Morgen erwache ich zu einer beeindruckenden Aussicht auf das schottische Hochland vor meinem Fenster. Ich bin recht früh aufgestanden, um Zeit zu haben, vor dem Frühstück noch die tolle Landschaft zu fotografieren. Trotzdem war die Sonne bereits aufgegangen und schien (ein bisschen). Die schottische Landschaft ist absolut atemberaubend. Allerdings muss ich sagen, dass meine Hand fast eingefroren ist, während ich die Kamera aus dem Fenster hielt, um diese Bilder aufzunehmen.

 

Frühstück im Caledonian Sleeper

Vergiss nicht, das Formular mit dem gewünschten Frühstücksmenü und dem bevorzugten Ort auszufüllen. Du kannst entweder im eigenen Abteil oder im Lounge-Waggon frühstücken. Hänge deinen Zettel draußen an die Tür, so dass das Zugpersonal ihn einsammeln kann, ohne dich aufzuwecken. Üblicherweise gibt es die folgende Auswahl: Highland Porridge, Highland Breakfast, Bacon Roll oder Räucherlachs und Rührei. Außerdem kannst du zwischen Kaffee und Tee wählen. Ich entscheide mich für das Highland Breakfast mit Tee.
Der Speisewagen ist an diesem Morgen sehr ruhig. Die meisten Leute begnügen sich damit, die Landschaft zu bewundern, während andere ihre Zeitung lesen. Neben mir erzählt eine alte Dame von ihrer letzten Reise nach Nordafrika, während ihre Begleitung ihr zuhört und an ihrem Tee nippt.

 

Ankunft in Inverness

Nach einer Reisezeit von etwa acht Stunden erreichen wir Inverness. Es ist richtig schade, diesen Zug verlassen zu müssen!

 

Zugtickets für den Caledonian Sleeper von London nach Schottland

Normale Zugtickets:
Zugtickets für den Caledonian Sleeper kannst du direkt hier online kaufen.

London nach oder von Edinburgh/Glasgow

Erste Klasse Zweite Klasse Standard Klasse (Sitzplatz)
Fixed Advance ab £130 ab £70 ab £35
Flexible ab £160 ab £95 ab £55

 

London nach oder von Aberdeen, Perth, Avienmore, Inverness und Fort William

Erste Klasse Zweite Klasse Standard Klasse (Sitzplatz)
Fixed Advance ab £150 ab £80 ab £40
Flexible ab £180 ab £105 ab £60

 

Für Inhaber einer Railcard:
Du bekommst 34% Rabatt auf die meisten Caledonian Sleeper Tickets. Beachten, dass du mit der Railcard ab Oktober 2018 einen Rabatt von 34% auf Einzelabteile mit Bett oder einem Sitzplatz bekommst, nicht aber auf Abteile mit zwei Betten.

Für Inhaber von Britrail, Interrail oder Eurail Pass:

National Rail Landkarte
National Rail Landkarte

Du kannst in einem Schlafwagen reisen, aber musst dafür den Zuschlag für dein Bett online bezahlen. Mit einem normalem Zugticket oder Pass, beträgt der Aufpreis für die Liege £ 75 pro Bett in einem geteilten 2-Bett-Abteil. Mit einem Erste-Klasse-Ticket oder einen BritRail-Pass, zahlst du £ 75 für ein Bett in einem Einzelabteil egal ob für Erwachsene oder Kinder.

Reservierungen für den Caledonian Sleeper (Schlafwagen) machst du entweder online auf deren Internetseite (wähle dort “Berth supplement”), telefonisch oder an einem Ticketschalter in Großbritannien. Reservierungen an Bahnhöfen außerhalb von Großbritannien sind nicht möglich. Sitzplatzreservierungen sind kostenlos und nur telefonisch (UK: 0330 060 0500 / international: +44 141 555 0888) oder an einem Ticketschalter möglich.

Caledonian Sleeper Landkarte Streckennetz
Caledonian Sleeper Landkarte Streckennetz

 

Neue Nachtzüge mit Schlafwägen ab Oktober 2018:

Ab Ende Oktober 2018 werden auf der Strecke LondonEdinburgh / Glasgow neue Schlafwagenzüge eingeführt. Die Strecke London-Inverness / Fort William / Aberdeen wird 2019 folgen. Diese neuen Züge werden Suite-Abteile mit Doppelbett und Toilette haben. Club-Abteile mit Einzel- oder Doppelbett und WC. Und Standardabteile mit Einzel- oder Doppelbetten und Waschbecken. Einen Club-Wagen mit zurückklappbaren Schlafsitzen. Interessanterweise werden die neuen Abteile pro Zimmer wie in einem Hotel verkauft. Buchst du also ein Zweierabteil, ist der Preis für zwei Personen. Wenn du alleine reist, buchst du am besten ein Einzelabteil. Club & Suite Tarife beinhalten ein Frühstück. Wir werden über diese neuen Züge auf jeden Fall in einem anderen Blogbeitrag berichten – es lohnt es sich, hier wieder vorbei zuschauen.

 

Fazit zu meiner Reise im Nachtzug nach Schottland

Obwohl der Service von Caledonian Sleeper nach wie vor einer der besten ist, und Qualität, atemberaubende Landschaften und eine einzigartige Erfahrung vereint, sind wir überzeugt, dass die Einführung neuer Schlafwagenzüge die gewünschte Revitalisierung für die Industrie und eine Veränderung des Anglo- Schottischen Eisenbahnverkehrs bringen wird. Diese Strecke und Züge bieten die original altmodische Art, mit dem Zug zu reisen, die wahre Flucht aus dem Alltag und die Essenz neuer Abenteuer. Niemand hier hört Musik oder ist ständig mit seinem Smartphone beschäftigt, wie es oft bei Reisenden auf Pendelstrecken der Fall ist. Dies ist die Art zu reisen, um zu reflektieren und dich für neue Reiseabenteuer zu inspirieren. Der Caledonian Sleeper übersteht weiter den Wandel der Zeit und ist stets bereit, dich tief in die schottischen Highlands zu tragen. Worauf wartest du also noch?

Wir möchten uns bei ACPRail bedanken, die uns für diese Reise mit einem Britrail Pass der 1. Klasse ausgestattet haben. ACPRail ist ein offizieller Anbieter von Britrail. Um deinen Britrail Pass zu kaufen, nutze einfach deren Website .

Panos
Often found in libraries & on trains contemplating about life. Excessive tea drinker. Travel blogger and linguist.
Panos
panos199776@gmail.com

Submit a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *