Bodø und Fauske nach Narvik mit dem Bus Eine wunderschöne Busreise

In Interrail, Zugreisen

Der Bus von Bodo über Fauske nach Narvik unterwegs auf der E6.

Bodø ist der Endbahnhof der aus Trondheim kommenden Nordlandsbahn und gleichzeitig der nördliche Endpunkt des Streckennetzes der NSB (Norwegische Eisenbahn). Möchtest du weiter in den hohen Norden reisen musst du auf den Bus umsteigen. Am besten geht das ab dem kleinen Städtchen Fauske, wo die Züge etwa eine dreiviertel Stunde vor  Bodø Station machen. Die Strecke von Fauske aus entlang der E6 nach Norden ist ausgesprochen schön und führt dich entlang von Fjorden, über Brücken und Tunnels nach Narvik mit vielen wunderschönen Ausblicken auf die norwegische Landschaft. Auf unserer letzten Tour durch Skandinavien waren wir hauptsächlich entlang der Inlandsbahn in Schweden unterwegs. Wir haben aber auch einen kurzen Abstecher nach Norwegen gemacht und waren dort zwischen Fauske und Narvik unterwegs, um diese Route zu dokumentieren. Hier im Blog haben wir alle wichtigen Infos für deine Reise zusammengefasst.

 

Landkarte Fauske nach Narvik mit dem Bus
Landkarte Fauske nach Narvik mit dem Bus

 
https://youtu.be/BYHoJqL1uik

 

Trondheim nach Fauske und Bodø mit dem Zug

Von Trondheim gibt es einen Tag- und einen Nachtzug über Mosjœn, Mo i Rana und Fauske nach Bodø. Die Fahrt über die Nordlandsbahn ist landschaftlich sehr beeindruckend, insbesondere die Fahrt über das Saltfjell nördlich von Mo i Rana ist uns im Gedächtnis geblieben. Hier überqueren die Züge auch den Polarkreis – anders als bei der Inlandsbahn in Schweden gibt es aber hier keinen eigenen Halt. Am Ende der Strecke in Bodø findest du Anschlüsse per Fähre auf die Lofoten. Möchtest du aber noch weiter in den hohen Norden reisen solltest du bereits in Fauske aussteigen. Von hier aus kannst du mit dem Bus über die E6 nach Narvik fahren.

 


 

Fauske nach Narvik mit dem BUs

Es gibt zwei tägliche Busse von Fauske nach Narvik. Beide beginnen ihre Reise bereits in Bodø bevor sie in Fauske halten. Kommst du mit dem Zug aus Trondheim steig in Fauske aus, wo du direkt am Bahnhof in die Busse nach Narvik umsteigen kannst. Die Buslinie heißt 23-720 (auf den Bussen steht auch “100”) und die Fahrt nach Narvik dauert etwa 4h45. Den genauen Fahrplan findest du auf 177nordland.no. Wenn du den Bus nach Narvik nimmst musst du unterwegs noch einaml umsteigen und zwar in Storjord. Der Bus ab Fauske fährt nämlich weiter nach Sortland (was auch so auf dem Bus angeschrieben steht), während hier für die Reisenden nach Narvik ein neuer Bus bereitsteht. Das Umsteigen ist eine ganz lockere Angelegenheit und die Busfahrer informieren dich über den Umstieg. Du musst keine Angst haben den Bus zu verpassen oder im falschen Bus sitzen zu bleiben.

 


 

per Zug per Bus
Trondheim ab 23:40 07:38 Narvik ab 07:00 16:10
Fauske an 08:20 16:37 Fauske an 11:45 21:10
per Bus per Zug
Fauske ab 08:50 18:09 Fauske ab 13:16 22:00
Narvik an 13:30 23:00 Trondheim an 22:05 07:47

 

Fahrkarten für den Bus bekommst du direkt beim Fahrer. Eine einfache Fahrkarte kostet aktuell 462 NOK (etwa 49€). Es gibt Ermäßigungen für Jugendliche, Studenten und Senioren. Für mehr Details schau bitte auf der Seite von 177nordland.no. Wie in Norwegen üblich wird bei starkem Andrang ein zusätzlicher Bus organisiert, du brauchst also keine Angst haben, keinen Platz zu bekommen.

 


 

Unterwegs auf der E6

Die E6 ist die Hauptstraße vom Süden Norwegens in den Norden. Obwohl sie die wichtigste Straße nach Norden ist, ist sie nur zweispurig ausgebaut mit vielen Kurven, Tunnels und Brücken. Die Fahrt von Fauske nach Narvik ist wirklich wunderschön und führt entlang an tiefen Fjords, durch lange Tunnel und hohe Berge mit wunderschönen Ausblicken auf allen Seiten. Möchtest du einen guten Blick auf die Berge solltest du eher auf der rechten Seite sitzen. Bevorzugst du dagegen die Aussicht aufs Wasser ist die linke Seite besser. Von Fauske aus geht die Fahrt zuerst entlang mehrerer großer Fjords, bevor die Straße einen Gebirgszug queren muss. Danach geht es bald wieder an der Küste entlang und nach etwa drei Stunden erreicht der Bus Storjord. Hier steigst du wie oben beschrieben in einen anderen Bus um.

 


 

Von hier aus sind es dann nur mehr ein paar Minuten nach Bognes. In Bognes fährt der Bus dann auf eine Fähre, denn die E6 endet hier vorübergehend – ganz genau, es gibt keine durchgehende Straßenverbindung in den hohen Norden Norwegens! An Bord kannst du dann den Bus verlassen und die knapp dreißigminütige Überfahrt an Deck genießen. Auf der anderen Seite geht es dann wieder auf der E6 weiter. An einem schönen Tag kannst du dann sogar die Lofoten auf der anderen Seite der See erkennen. Schließlich erreicht man dann die Vororte von Narvik bevor der Bus dann am Busbahnhof im Stadtzentrum ankommt.

 


 

Narvik – Verkehrsknoten im NOrden

Narvik ist ein wichtiger Verkehrsknoten mit guten Verbindungen in alle Richtungen. Von hier aus kannst du mit dem Bus auf die Lofoten fahren oder weiter in den hohen Norden. Es gibt Busse nach Tromsø und von dort weiter zum Nordkapp oder in Richtung Kirkenes. Narvik ist auch Endbahnhof der Erzbahn mit zwei täglichen Zügen nach Schweden.

Fahrpläne für die Fahrt in Richtung Tromsø, Finnmark und Nordkapp findest du auf tromskortet.no. Informationen zur Fahrt auf die Lofoten gibt es in unserem Blog, ebenso wie zur Fahrt auf der Erzbahn nach Kiruna und weiter in Richtung Luleå und Stockholm.

 


 

Hast du Fragen zu deiner Reise in Norwegen? Schreib uns hier im Blog, im railcc Forum, auf Facebook oder Instagram!

Flo Weber
I like to travel by train. https://www.instagram.com/raildudeflow/
Flo Weber
Flo Weber
f _at_ rail.cc

Submit a comment